PR Kampagne für die Gesundheitswirtschaft

Doctor explaining a spine model to patient © WavebreakMediaMicro - Fotolia.com
Doctor explaining a spine model to patient © WavebreakMediaMicro - Fotolia.com

Anbieter von medizinischen Leistungen können ihre Zielgruppen nur dann erfolgreich mit ihrer PR-Kampagne abholen, wenn sie die verschiedenen Informationsbedürfnisse bei ihrer Unternehmenskommunikation beachten.

 

Für die Neukundengewinnung ist bereits im Vorfeld zu entscheiden, wer mit  der Gesundheitsinformation erreicht werden soll. Der zweite entscheidende Aspekt ist die Analyse, wo sich die anzusprechenden Zielgruppen aktiv infor-mieren oder, wo man ihnen begegnen kann. Durchgestochen und konsequent geht es dann mit Hilfe einer klar strukturierten Kommunikationsplanung an die Umsetzung – mit Maßnahmen, die zum Thema und zur Zielgruppe passen.

Verständliche Patientenkommunikation

Potenzielle Patienten und die allgemeine interessierte Öffentlichkeit benötigen zuallererst einen thematischen Überblick, um die eigentliche Information für sich einordnen zu können. Hierfür ist die verständliche Sprache die Grundlage, damit jeder auch wirklich versteht, worum es geht. Ist diese Informationsbasis geschaffen, kann der Anbieter den Nutzen kommunikativ transportieren.     Der Sprachstil ist eher informierend und aufklärend, Werbesprache ist zu vermeiden.


Beim Thema kann es sich um ein neues medizinisches diagnostisches Verfahren handeln - oder jetzt ist eine innovative Therapie- form aufgrund von Forschung und Entwicklung endlich möglich. Manchmal geht es auch darum mit Halbwissen aufzuräumen, um Missverständnisse zu vermeiden.


Fotos oder Erklärvideos unterstützen das schriftliche Wort, damit komplexe Sachverhalte tatsächlich beim Empfänger ohne Vorkenntnisse verständlich ankommen.


Fachspezialisten untereinander


Die Fachschaft ist auf einem ganz anderen Niveau anzusprechen und abzuholen. Das heißt allerdings nicht, dass diese Kommunikation anspruchsvoller wäre. Oft ist es sogar schwieriger, ein Fachthema auf die allgemein verständliche Ebene zu   bringen. Innerhalb der PR-Kampagne spielt die gezielte Ansprache der Gesundheitsexperten eine wichtige Rolle – die Fachschaft    ist hier Multiplikator und dient als wichtiger Motor fürs Thema.

 

Praktischer Tipp für Leistungserbringer in der Gesundheitswirtschaft:


Damit bei der PR-Kampagne nichts schief geht ist es ratsam, Unbeteiligte die Texte für die verschiedenen Zielgruppen vor der Veröffentlichung lesen zu lassen. Dieser Doppelte-Verständnis-Check unterstützt den Anbieter dabei, dass das Sender-Empfänger-Prinzip auch wirklich greift und die Leistung im Gesundheitsmarkt gut angenommen wird.


Gesundheit geht uns alle an!


Die Gesundheitswirtschaft ist durch einen großen Wissensschatz und eine hohe Innovationskraft geprägt und immer spannend. Jeder von uns kann hier für sich Chancen für die eigene Gesunderhaltung oder Gesundheitsverbesserung kennenlernen und nutzen. Es geht um unser allerwichtigstes Gut – unsere Gesundheit und damit unsere Lebensqualität.

In diesem Sinne: Kommunizieren Sie für die bestmögliche Gesundheit!

Artikel empfehlen:

Über die Autorin:

 

Anette Handt liebt das Wort und die Sprache. Sie berät und unterstützt Unternehmen und Selbstständige bei ihrer Unternehmenskommunikation: Pressearbeit und Öffentlichkeitsarbeit, Marketingkommunikation und Mitarbeiterkommunikation  sind ihre Spezialgebiete. Sie versteht sich als Sprachrohr für ihre Kunden, hört sehr genau hin und findet die Sprache ihrer Kunden. Besonders wichtig ist ihr, die Botschaft klar und verständlich zu den Zielgruppen zu bringen.

 

Sie wollen mehr erfahren?
Hier geht es zum Beratungsangebot www.handtinhandt.de


Anette Handt auf Google+


Google+ Themenseite

RSS-Feed Blog