YouTube-Optimierung: Keine Werbung für die Konkurrenz

 

Inzwischen betten Webseitenbetreiber ja häufig YouTube-Videos auf der eigenen Homepage ein. Leider machen viele dabei – ungewollt – am Ende des Videos „automatisch“ Werbung; teilweise sogar für ihre direkten Konkurrenten.


Das ist natürlich sehr ärgerlich, weshalb ich Ihnen im Video unten zeige, wie Sie das bei dem auf Ihrer eigenen Webseite eingebetteten Video verhindern können:
Nicht verhindern können Sie das auf YouTube selbst; dort werden auf jeden Fall dem Besucher weitere Videos zu meist ähnlichen Themen (oder zu den persönlichen Interessen des Besuchers) vorgeschlagen.

 

Ich beschreibe Ihnen auch hier im Text schon einmal kurz den Weg zur „Werbungs-Verhinderung":


  • Gehen Sie auf die YouTube-Seite des entsprechenden Videos.
  • Wählen Sie “Teilen“; wählen Sie dort „Einbetten“ aus und klicken Sie unter dem vorgegebenen Einbettungscode auf„Mehr Anzeigen“.
  • Unten unter der Bild-Vorschau können Sie nun den dort standardmässig gesetzten Haken bei  "Nach Ende des Videos vorgeschlagene Videos" herausnehmen.


Dadurch ändert sich der Code -
statt z.B.
<iframe width="420" height="315" src="https://www.youtube.com/embed/-isyDHrpyFs" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>
auf z.B.
<iframe width="420" height="315" src="https://www.youtube.com/embed/-isyDHrpyFs?rel=0" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>

Wenn Sie diesen Code einsetzen, wird am Ende des eingebetteten Videos KEINE Werbung/keine vorgeschlagenen Videos angezeigt.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg mit Ihren Videos und der YouTube-Optimierung!

 

Artikel empfehlen:

 

Sie möchten mehr dazu erfahren?

 

Über die Autorin:


Stefanie Engel unterstützt Unternehmer und Unternehmerinnen in Bezug auf die Sichtbarkeit der Firmenwebseite bei Google&Co.: Sie erstellt suchmaschinenoptimierte Webseiten und berät zu allen Online-Marketing-Massnahmen, speziell Google Adwords.

 

Mehr zu Thema Suchmaschinenoptimierung und Stefanie Engel: www.webseitenoptimierung-hamburg.de


Stefanie Engel auf Google+


Google+ Themenseite

RSS-Feed Blog