Positionierung und Zielgruppenfindung

Positionieren Sie sich richtig und lernen Sie Ihre Zielgruppen kennen.

Die passenden Zielgruppen fürs Produkt-Portfolio: Es ist nicht leicht, heute Nischen zu finden, in denen bisher keine oder nur wenige Mitbewerber agieren. Der zu verteilende Kuchen für alle Unternehmer wird kleiner und kreative Ideen sind gefragt, wie man in Zukunft an neue Kunden kommt.


Die große Aufgabe eines Unternehmens ist es, die optimale Schnittmenge aus der eigenen Positionierung mit der passenden Zielgruppe zu erarbeiten. Nur daraus können sich erfolgreiche Geschäfte entwickeln und zu langjährigen Geschäftspartnerschaften führen.


Auf die Frage, warum ein Interessent gerade bei diesem Unternehmen kaufen soll, muss der Unternehmer eine gute Antwort parat haben. Ein Unternehmer muss klare Ziele und eine Vision haben und dafür brennen und sie antreiben - zu seinem Nutzen und zum Nutzen seiner Zielgruppe.

 

Diese grundlegende Strategiearbeit ist bei der Unternehmensgründung entscheidend. Auch in den unternehmerischen Folgejahren ist es wichtig, diese Schnittmenge aus Positionierung und Zielgruppe immer wieder kritisch zu hinterfragen und bei Bedarf zu justieren - denn beide Seiten entwickeln sich weiter, manchmal in entgegengesetzte Richtungen.

Marketingstrategie Hamburg - Positionierung und Zielgruppe

Dann ist es ganz entscheidend zu hinterfragen, ob diese Zielgruppe überhaupt noch relevant für die Unternehmung ist. Neue Märkte, neue Branchen und neue Unternehmen sind mit all ihren Besonderheiten zu beleuchten. Im eigenen Unternehmen können Innovationen beim Produkt-Portfolio oder neue Dienstleistungen dazugekommen sein – alte Leistungen stehen ggf. nicht mehr im Vordergrund.


Kontakt aufnehmen zu Anette Handt, Christina Bodendieck


Anette Handt unterstützt Sie durch ihre konstruktiv kritische Fragetechnik dabei, die passende Position für Ihr Geschäft mit Ihren Kompetenzen im Markt zu finden.

Im Anschluss an die Positionierung beleuchten Sie gemeinsam die für Ihr Unternehmen passenden Zielgruppen. Daraus abgeleitet erarbeitet Anette Handt die sinnvollen Kommunikationsmaßnahmen, die zu Ihnen passen. „Wenn wir unsere eigene Position und Zielgruppen nicht exakt definieren und kennen, ist die Gefahr groß, halbblind in die Märkte hinein zu agieren – mit hohem Streuverlust. Eigentlich gute Ideen verpuffen dann einfach, weil sie nicht zielgerichtet auf die Kundengruppen hinwirken.“

Christina Bodendieck ist Expertin für Akquise und Kundenbeziehungen – und begleitet Sie kompetent im Prozess der Stärken-Analyse und präzisen Auswahl Ihrer Zielgruppen, immer mit besonderem Fokus auf der Kundenperspektive.

Was wünschen Ihre potentiellen Kunden? Welche Bedürfnisse haben sie? Und welche Wunschkunden haben Sie eigentlich? "Wenn Sie genau wissen, wie Ihre potentiellen Kunden „ticken“, können Sie auch Ihre Zielgruppen ganz leicht auswählen", verrät Christina Bodendieck von akquise plus.

Und wenn die Zielgruppe stimmt, macht die Kundenakquise in dem definierten Feld Spaß, verspricht Erfolge und eine für beide Seiten fruchtbare Zusammenarbeit.

Google+ Themenseite

RSS-Feed Blog